Willkommen bei unserem Verein Sternwarte Ingolstadt - AAI e.V.
Willkommen bei unserem Verein Sternwarte Ingolstadt - AAI e.V.

Abendführungen

Jeden Freitag finden bei gutem Wetter öffentliche Abendführungen auf der Sternwarte statt. Eine Anmeldung hierfür ist nicht nötig, wetterbedingt müssen wir allerdings relativ kurzfristig ankündigen (meist am Freitagnachmittag), ob der Himmel klar genug ist. Diese Information finden Sie auf der Startseite der Homepage  oder auch auf Twitter unter https://twitter.com/SternwarteIN

 

Je nach Jahreszeit variiert der Beginn der Führungen, von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr (s. untenstehende Tabelle). In den Sommermonaten Juli und August finden keine Abendführungen statt, dafür bieten wir an ausgewählten Samstagen und Sonntagen Sonnenbeobachtungen an. Treffpunkt ist am Nordosteingang des Schulzentrums Südwest (Ochsenschlacht), früherer Eingang der Ludwig Fronhofer Realschule (So finden Sie uns).

 

Im Verlauf des Jahres gibt es dabei immer neue, faszinierende Objekte zu entdecken. Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen den „nahe gelegen“ Planeten in unserem Sonnensystem, und den „weiter entfernten“ Deep-Sky-Objekten wie Sternhaufen, Galaxien oder Nebel. Bei unseren Führungen erklären wir außerdem die gerade sichtbaren Sternbilder, und entdecken die von vielen Kratern übersäte Mondoberfläche, so dass für jeden Besucher etwas Spannendes dabei ist!

Monat Ungefährer Beginn der Führung
September 21:00 Uhr
Oktober 20:30 Uhr
November 19:30 Uhr
Dezember 19:30 Uhr
Januar 19:30 Uhr
Februar 19:30 Uhr
März 20:00 Uhr
April 21:00 Uhr
Mai 21:00 Uhr
Juni 21:30 Uhr

Änderungen vorbehalten!

 

Mond mit Goldenem Henkel, Fotos: Janina Dynowski
Jupiter und die 4 galileischen Monde, Foto: Georg Eckstein

Von April bis Juli ist zum Beispiel Jupiter mit seinen Sturmbändern und den vier galileischen Monden sehr gut zu beobachten. Ab Mai kommt außerdem der Saturn mit seinen charakteristischen Ringen dazu, der bis Ende August sichtbar ist. Im Herbst tauchen dann Venus und Mars am Abendhimmel auf und begleiten uns den ganzen Winter hindurch. Alle diese Planeten sind schon mit bloßem Auge zu sehen, wenn man weiß, wo man hinschauen muss! Die Details allerdings sieht man erst mit einem Teleskop.

 

Sternhaufen Praesepe, Foto: Georg Eckstein

Zu den Deep-Sky-Objekten zählen zum Beispiel Sternhaufen, wie die vielen bekannten Plejaden oder auch die hier dargestellte Praesepe. Diese Objekte sind Orte erhöhter Sterndichte und heben sich dadurch von den umgebenden Sternen ab.

 

Hinweis: Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ein Kopieren und Verwenden der Bilder ist ausdrücklich untersagt.

Aktuelle Termine

Donnerstag, 21.06.2018

ab 19 Uhr Stammtisch im DJK Vereinsheim

 

Freitag, 22.06.2018

Abendführung

22:00 Uhr SternwarteIN

(nur bei freier Sicht)

 

Donnerstag, 28.06.2018

ab 19 Uhr  Themenabend im DJK Vereinsheim mit dem Vortrag "Die Spezielle Relativitätstheorie - relativ theoretisch?"  (Beginn 19:45 Uhr)

Standort der
Sternwarte:
Maximilianstraße 25
Gebäude des
Apian Gymnasiums
85051 Ingolstadt

Vereinslokal:
DJK Gaststätte
Lindberghstraße 73
85051 Ingolstadt

Unsere Sponsoren

Hinweis:

Alle Bilder sind

urheberrechtlich

geschützt. Ein Kopieren

und Verwenden der

Bilder ist ausdrücklich

untersagt. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sternwarte Ingolstadt AAI - e.V.